Der Marsianer von Andy Weir – Ausweglose Situation mit Humor

Der Marisaner

 

“Oh mein Gott, was habe ich mir da nur mit in den Urlaub genommen? Das kann ja heiter werden!” Meine ersten Gedanken zu Der Marsianer waren nicht unbedingt positiv. Versteht mich nicht falsch, ich hatte keine Angst, dass das Buch schlecht sein würde. Meine Angst bestand vielmehr darin, dass ein Kerl alleine auf dem Mars zurück gelassen wird, dass kann doch nur tragisch und deprimierend sein. Falsch gedacht!


Mark Watney

Schon nach den ersten paar Seiten ist klar, dass Mark kein sich selbst bemitleidender Kerl ist. Schwarzer Humor und eine Menge dummer Sprüche sprudeln nur so aus diesem Marsianer raus. Trotz der relativ aussichtslosen Situation bleibt der gute Marsianer positiv. Zum Teil macht sich der Leser mehr Sorgen um Marks Lage, als der Protagonist selber. Aber hey, der gute hat ja eh nichts mehr zu verlieren. Wir hingegen würden einen charmanten Charakter verlieren und das Buch wäre plötzlich ohne Helden.

Logs, und was dann?

Das Buch besteht zunächst nur aus den Logbuch Einträgen des Marsianers. Er hält penibel fest, was er an welchem Tag macht, und was er in Zukunft vor hat. So erleben wir die Tage aus seiner Sicht. Sehen den Mars durch seine Augen. Machen Berechnungen für die unsere rudimentären Kenntnisse von Chemie, Biologie und Mathematik niemals ausreichen würden. Dies ändert sich, als die Erde mitbekommt, dass der Mars doch nicht mehr unbewohnt ist. Ab diesem Moment erleben wir die Geschehnisse auf der Erde und auf dem Raumschiff, dass zurück zu derselbigen fliegt. Hier sind wir Zuschauer des Geschehens. Es wird uns nicht von einem schrägen Astronauten vorgekaut, sondern von einen unabhängigen Erzähler vorgeführt. Aber seien wir mal ehrlich, ein ganzes Buch mit nur einem Protagonisten (ohne Freitag) wäre auch verdammt anstrengend.

Wissenschaft

Ich hatte schon kurz Marks wissenschaftliche Berechnungen und Einfälle erwähnt. Das Buch lebt zu einem Großteil hiervon. Leider muss ich gestehen, dass mein Interesse hier relativ geringen ausfiel. Sollte es euch hier ähnlich gehen, kann ich euch beruhigen; der Marsianer braucht meistens einen Logbuch Eintrag für seine Berechnungen, es ist also sehr einfach diese zu über fliegen/ über springen. Solltet ihr jedoch Gefallen an solchen Dingen finden, bin ich mir ziemlich sicher, dass ihr auch hier auf eure Kosten kommen werdet.


Fazit

Hmm, ich sollte mal die nächste Runde vorbereiten. Welches Regelwerk sollte ich nutzen? Welche Monster könnte ich auf die Helden hetzen? Uuuhh, eine neue Folge meines K-Dramas startet. Naja, mache ich die Vorbereitungen später . . .

Author Avola
Published

Comments

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere