Gratis Comic Tag – Unsere Beute Teil 2

Nachdem wir euch die ersten drei Comics unserer Beute vorgestellt haben, sollen nun die nächsten folgen. Bitte wundert euch nicht, wir hatten das unglaubliche Glück, dass einer unserer Comicbuchläden sogar die englischen Comics da hatte. Daher ist unsere Auswahl, etwas ungewöhnlich.


Love Addict – Koren Shadmi

Love Addict

Avola: Love Addict ist die Geschichte von K., der von seinen Kumpels wegen seines Singledaseins gehänselt wird. Um das Ganze zu ändern, meldet einer seiner Kumpels ihn auf einer Dating Website an. So erleben wir aus K.s Sicht die Höhen und vor allem die Tiefen des Datings. Hinter einem Foto und ein paar Informationen kann sich alles verbergen und der gute K. ist auch nicht unbedingt ein Gigolo. Die Geschichte war spannend, der Zeichenstil ist wirklich mal etwas anderes. Es erinnert mich alles in allem etwas an Ghost World. Auf jeden Fall ein Comic, der noch interessant werden könnte, wenn man Abwechslung von Superhelden, SciFi und anderem Fantastischem sucht.

Bananepic: Die Geschichte von Love Addict ist zwar glaubhaft und gut erzählt, enthält für mich dennoch zu viele Klischees. K. der Nerd mit Brille, der keine Frau abbekommt, sein Kumpel der Schönling, der sie alle kriegt und flachlegt und die diversen typischen Alptraum-Frauen, die man niemandem auf einem Date wünscht. Meins ist es leider nicht.


Serenity by Chris Robersion, Stephen Byrne, Joss Whedon (US)

Serenity

Avola: Oh mein Gott, die kurze Geschichte zu Serenity hat mir Tränchen verschafft. Der Zeichenstil war mir an sich zu kindlich, aber es passte zu der Geschichte. Ich habe keine Ahnung, ob man diese kurze Geschichte irgendwo nach lesen kann, aber mein Herz hat sie gebrochen …

wtfimcool: Eine furchtbar süße Story über ungleiche Freundschaften auf erstaunlich wenig Seiten, von der ich gerne mehr gelesen hätte. Ich hoffe sehr, dass es diese Geschichte irgendwann nochmal ausführlicher geben wird, inklusive wilder Kämpfe der zusammengewürfelten Gruppe und mehr Details zur Beziehung zwischen den einzelnen Mitglieder.


Hellboy by Mike Mignoia

Avola: Ebenfalls eine kleine Geschichte. Hellboy ist eine Reihe, die ich eigentlich schon länger mal anfangen wollte. Ich liebe diesen großen, roten Kerl.

wtfimcool: Obwohl ich Hellboy als Figur und den ungewöhnlichen Zeichenstil des Comics sehr mag, ist die Geschichte selbst ziemlich schwach. Hoffentlich haben seine anderen Kurzgeschichten mehr zu bieten.


Aliens

Avola: Interessant, eine weitere Geschichte, die sich um das Universum der Aliens, der Synth und der Menschheit dreht. Wer am Ende gewinnen wird? Mit etwas Glück die Menschheit …

witfimcool: Ein kurzer, knackiger Comic-Teaser mit fiesen Aliens, Explosionen und – dafür gibt’s Pluspunkte – zwei weiblichen Protagonisten. Hoffen wir, dass die Menschen der gefährlichen, außerirdischen Lebensform rechtzeitig den Gar aus machen können!

 

Hmm, ich sollte mal die nächste Runde vorbereiten. Welches Regelwerk sollte ich nutzen? Welche Monster könnte ich auf die Helden hetzen? Uuuhh, eine neue Folge meines K-Dramas startet. Naja, mache ich die Vorbereitungen später . . .

Author Avola
Published

Comments

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere