ABZÙ – Manchmal braucht man Ruhe

© Giant Squid Studio

Es gibt jede Menge Spiele die unseren Herzschlag erhöhen und unser Blut zum Kochen bringen, doch manchmal suchen wir einfach nur Ruhe. Ich habe diese Ruhe in ABZÚ gefunden. Giant Squid, die uns bereits Flower und Journey brachten, zeigen mit ABZÙ, dass sie ein gutes Gefühl für Stimmung und Story haben.


Dieses Mal bewegen wir uns durch die endlosen Weiten der Meere. Wir schwimmen mit Fischen, finden kleine Roboter und erkunden die Welt. Eine Geschichte gibt es in dem Sinne nicht wirklich, vielmehr ist es eine Reise, die man selber erlebt haben muss. Ohne Sprache, nur mit Bildern, erzählt ABZÙ eine wunderbare Geschichte voller Gefühl.

In jedem Level gibt es neue Fische zu entdecken und wunderbare Meditationspunkte, an denen man das Level genießen und einfach nur den Fischen beim Schwimmen zusehen kann. Im ersten Augenblick klingt dies banal und langweilig, aber wenn man einen Moment der Ruhe, ein Spiel zum Genießen und Abschalten sucht, ist man hier genau richtig.

Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit auf Achievment Jagd zu gehen. Jede Fischart und jedes „Geheimnis“ zu finden. Wirklich brilliert das Spiel aber mit seinem Zen-Flair. So kann man mit größeren Tieren schwimmen und wer schon immer mal mit einem Hai, einem Mondfisch oder einem Wal schwimmen wollte, kann dies hier voll und ganz genießen. Bei mir hat das Spiel gewonnen, als ich mit einem Manatee schwimmen durfte.

© Giant Squid Studio

Nun hat das Spiel einen Knackpunkt: Ihr habt es nach ca. 3 bis 4 Stunden durch. Für mich war dies nicht wirklich weltbewegend. Ich wusste, dass es eher zu einem der kürzeren Spiele gehört und habe mich gerade auf dieses knackige Erlebnis gefreut. Solltet ihr jedoch kein Freund von kurzweiligen Games sein, überlegt euch gut, ob ihr ABZÙ ausprobieren wollt.


 

Hmm, ich sollte mal die nächste Runde vorbereiten. Welches Regelwerk sollte ich nutzen? Welche Monster könnte ich auf die Helden hetzen? Uuuhh, eine neue Folge meines K-Dramas startet. Naja, mache ich die Vorbereitungen später . . .

Author Avola
Published

Comments

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere