Drachenherrschaft

Chaotic Dice

Ihr wolltet schon immer mal mehr über Izzador erfahren und seine Geschichte? Ihr wundert euch, wo die ganzen Drachen hin sind und wie die Drachenherrschaft endete? Hier ist ein kurzer geschichtlicher Umriss, über die Herrschaft und den Untergang der Drachen.

Drachenherrschaft

Einst herrschte eine alte und grausame Macht über dieses Land. Die Reiche, in ständigem Krieg miteinander, wurden durch eines der ältesten Übel regiert: Drachen. Magie, älter als jede der Rassen, nährte diese Wesen und gab ihnen ungeahnte Kräfte. Kleinere, gewöhnliche Drachen durchstreiften die Länder und verbreiteten Angst und Terror, doch die wirkliche Gefahr lag bei den ältesten unter ihnen. Sie lenkten die Geschehnisse der Reiche und hetzten die Länder aufeinander.

Tendrassil, Heimat der Menschen, wurde gelehnt von Arxas, ein roter Drache, dessen Zorn keine Grenzen und dessen Feuer kein Erlöschen fand. Igraz, Heimat der Zwerge, wurde von Lo’rah geführt. Der weiße Drache, der seine Untertanen in den Minen der Eisenwolken-Berge ohne Unterlass schuften ließ, nur um seinen eigenen Reichtum zu vermehren. Femn herrschte über Vor’lay, das Land der Elfen. Die grüne Vielfalt des Landes diente der Drachendame regelmäßig als Zuflucht vor überschwänglichen Bullen. Als grüner Drache war sie schwächer als manch ihre Artgenossen, doch ihr Geschick und ihr Intellekt machte ihre fehlende Kraft wett. Die Halblinge in Chro’vatch [Krowatsch] wurden von einem bronzenen Drachen namens Bruxx unterjocht. Bruxx hatte einen Narren an den Tüftelein und den Fingerfertigkeiten der kleinen Bewohner gefressen. Serazz, eine stolze schwarze Drachendame, führte die Orks in Krkk an. Ihr Blut war heiß und sie liebte den Kampf.

Das Ende naht

So herrschten die fünf großen Drachen über viele Jahrhunderte über die Reiche. Ihr Kampf um Macht und Reichtümer wurde zum Kampf ihrer “Untergebenen”. Lange Zeit herrschte zwischen den Völkern ein Hass, der alleine aus dem Streit der Drachen geboren war. Bereits zu dieser Zeit wurde in der stille der Nacht ein Flüstern laut: Es gäbe einen geheimen Ort, an den sich kein Drache wage. Weit weg, irgendwo der Dumpfensee sollte eine Inselgruppe sein, die durch uralte Magie vor Drachen geschützt sei. Dieser Legend folgend, machte eine Gruppe unerschrockener Helden sich auf den Weg, die Inseln zu finden. Zwei Abgesandte jedes Volkes wurden erwählt und gemeinsam sollten sie die Welt retten.

Tatsächlich fanden unsere Helden die sagenumwobene Inselgruppe der Zerbrockenen Erde. In den vielen Jahrhunderten, die seitdem vergangen sind, ist die genaue Geschichte ihres Siegs verloren gegangen, aber die Tatsache, dass die Drachen nicht länger über die Reiche herrschen, soll ein Zeichen ihres Erfolges sein. Sie lösten das Geheimnis um die Macht der Drachen und bannten diese. Nach ihrer Rückkehr entbrannte ein mächtiger Kampf zwischen den Völkern und ihren Unterdrückern. Der Krieg war lang und viele Seelen verloren ihr Leben, doch mit der Hilfe des uralten Wissens gelang es, die Magie der Drachen und damit ihre Herrschaft zu beenden.

Viele Jahrhunderte sind seitdem in das Land gezogen. Zwistigkeiten unter den Völkern wurden aufgegeben und die Grenzen der Reiche geöffnet. Endlich kehrte Frieden ein ins Land.

 

Jetzt wollt ihr sicher sehen, was in dieser Welt so alles passiert, dann schaltet ein, Vorgeschichte von Chaotic Dice:

Hmm, ich sollte mal die nächste Runde vorbereiten. Welches Regelwerk sollte ich nutzen? Welche Monster könnte ich auf die Helden hetzen? Uuuhh, eine neue Folge meines K-Dramas startet. Naja, mache ich die Vorbereitungen später . . .

Author Avola
Published

Comments

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere