Legends of Tomorrow – Helden?

Eigentlich habe ich keine Ahnung vom DC-TV Universum. Arrow, The Flash und Supergirl stehen schon ewig auf meiner Watchliste. Und doch habe ich vor kurzem die komplette erste Staffel Legends of Tomorrow an einem Tag geguckt.

Legends of Tomorrow
Copyright CW und DC

Legends of Tomorrow – Zeitreisende Helden

Legends of Tomorrow ist die Geschichte um eine ungewöhnliche Gruppe Helden, die vom Timeagent Rip Hunter zusammen gebracht werden. White Canary, Heatwave, Captain Cold, Firestorm, Atom, Hawkman und Hawkwomen. Ihr habt die anderen CW Serien gesehen? Dann kennt ihr die Charaktere alle schon. Jeder von ihnen wurde entweder in Arrow oder The Flash eingefügt. Das schöne an so einem Ensembles ist übrigens, dass man selbst wenn man einen Helden nicht mag, noch genug andere zur Auswahl hat.

Nun rekrutiert Rip Hunter dir bunte Truppe nicht einfach so. Die Helden sollen ihm helfen den Bösewicht Savage zu erledigen, bevor er, in weiter Zukunft, Frau und Sohn von Rip umbringen kann. So springt die Truppe durch unterschiedliche Zeiten und versucht den Wahnsinnigen zu stoppen.

 

Hat der das jetzt echt gesagt?

Ich persönlich fand es eigentlich ganz angenehm, dass die Entstehungsgeschichten der Helden bereits alle abgehandelt waren. Natürlich werden einem die Grundzüge erklärt, aber gleichzeitig fängt bereits mit der ersten Folge die Action an. Leider aber nicht nur die Action. Legends of Tomorrow hat mich gut unterhalten und aber manche Dinge die die Charaktere sagen, waren dann doch etwas flach. Überhaupt möchte man den Superhelden Kindergarten manchmal gerne an den Ohren packen und kräftig schütteln. Dumme Sprüche und noch dümmere Fehler häufen sich. Am nervigsten war für mich als Bingewatcher der Satz: Nicht nur wo, sonder auch wann! Meine Güte, wir wissen doch, dass ihr Zeitreisende seid, jetzt hackt da nicht so drauf rum!


 

 

Avola’s Nerdfacts

Okay, ihr mögt dies nicht unbedingt von mor wissen, aber ich liebe unnötige Fakten. Und da es für Legends of Tomorrow ein paar interessante gibt, möchte ich Sir nun mit euch teilen. Viel Spaß:

  • Arthur Darvill hat zuvor bei Doctor Who den Companion Rory gespielt, was überhaupt nicht verwirrend ist, wenn er Heatwave immer Mister Rory nennt!
  • In Doctor Who war er nur ein Begleiter, nun ist er der Zeitreisende.
  • Brandon Routh (Atom) hat Superman gespielt, die Tatsache dass er hier immer wieder Boyscout genannt wird, ist eine Anspielung darauf.
  • Dominic Purcell (Heatwave) und Wenthworth Miller (Captain Cold) haben in Prison Break Brüder gespielt. Die Serie hat gerade eine neue Staffel bekommen.

Das reicht euch nicht? Dann schaut doch mal bei imdb vorbei, da gibt es noch mehr interessante Fakten.

Hmm, ich sollte mal die nächste Runde vorbereiten. Welches Regelwerk sollte ich nutzen? Welche Monster könnte ich auf die Helden hetzen? Uuuhh, eine neue Folge meines K-Dramas startet. Naja, mache ich die Vorbereitungen später . . .

Author Avola
Published

Comments

No Comments

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere