GotG Vol.2 – The Guardians are back!

© Marvel Studios / Walt Disney

Es gibt Superhelden-Filme, es gibt das Marvel Universum und dann gibt es Guardians of the Galaxy Vol.2. Bereits der erste Teil hatte mich aus den Socken gehauen, da konnte ich es mir nicht entgehen lassen, den zweiten ebenfalls im Kino zu sehen.


GotG Vol2 – Baby Groot

Ähnlich wie beim ersten Teil, geben sich unterschiedliche Gefüle auch in Vol. 2 gute und schlechte Witze die Klinke in die Hand. Gerade dies macht unsere Helden aber aus, ihr ungewöhnlicher Humor und Groot. Das Pflanzenwesen ist nur noch wenige Zentimeter groß und versteht nicht immer, was man von ihm will. Gleichzeit ist er aber immer noch der Star des Films. Er hat mehr Screentime erhalten, noch mehr Charakter bekommen und schafft es einen ganzen Kinosaal “Ooohh” machen zu lassen. Er ist einfach zu süß. Auch unsere altbekannten Freunde sind nicht zu verachten, aber seien wir mal ehrlich: Niemand hat unser Herz so erobert wie Groot.

Hat das Ding auch Story?

Ja, Guardians of the Galaxy Vol.2 hat auch eine Geschichte, aber Hand aufs Herz: Die will man erleben, nicht erzählt bekommen. Daher werde ich mich diesbezüglich verschwiegen halten. Was jedoch ganz spannend ist, sind die neuen Charaktere sowie die alten Charaktere, die wieder auftauchen. Die Einführung neuer Charaktere wirkt ungezwungen und man fühlt sich nie überfordert, wenn noch einer dazu kommt. Auf der anderen Seite bekommen wir auch viele Bekannte zu Gesicht und natürlich ein paar Easter Eggs präsentiert. Was die Action angeht, sie rockt! Im wahrsten Sinne des Wortes. Das Zusammenspiel zwischen Action und dem Soundtrack ist wieder superb. Überhaupt ist die Musikwahl topp.


Fazit

Hmm, ich sollte mal die nächste Runde vorbereiten. Welches Regelwerk sollte ich nutzen? Welche Monster könnte ich auf die Helden hetzen? Uuuhh, eine neue Folge meines K-Dramas startet. Naja, mache ich die Vorbereitungen später . . .

Author Avola
Published

Comments

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere